Allgemeine Geschäftsbedingungen von Robyn meets Elos Photography

Dieses sind AGB im Rahmen von Veranstaltungsverträgen & Store Produkten, die mit Robyn meets Elos Photography – im Folgenden „Veranstalter“ genannt – und dem Kunden / Teilnehmer – im Folgenden „Kunde oder Teilnehmer“ genannt – geschlossen werden.
Für die Nutzung der Angebote gelten nachfolgend aufgeführte Bedingungen. Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten.

1. Anmeldung / Kauf
Die Anmeldung / der Kauf erfolgt online über den Store.
Nach Kaufabschluss erhalten Sie sofort eine Auftragsbestätigung an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse.

2. Zahlungsbedingungen
Es gelten die jeweiligen Preise laut Ausschreibung in unserem Store, sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird. Der Käufer ist verpflichtet, den fälligen Betrag umgehend nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf das angegebene Bankkonto zu überweisen.
Eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer erhalten Sie nach ihrer Bestellung oder nach Zahlungseingang per E-Mail. Kommt es zu einem Zahlungsverzug, trägt der Käufer alle anfallenden Bearbeitungskosten.

3. Lieferung
Es werden die von der Deutschen Post vorgegebenen Portokosten für Inlandssendungen oder Auslandssendungen berechnet. Der Versand der Ware erfolgt nach Zahlungseingang per Post.
Die Zoll- und sämtliche Zusatzkosten bei Lieferung in Drittländer hat der Käufer selbst zu tragen.
Die Lieferzeiten entnehmen Sie der Artikelbeschreibung. Wir weisen darauf hin, dass sich der Versand bei angebotenen Sonderaktionen o.ä. verzögern kann.
Downloadartikel sind versandkostenfrei.

4. Leistungen
Die jeweilige auf der Webseite veröffentlichte Veranstaltung des Veranstalters ergeben die im Vertrag vereinbarten Leistungen.
Diese Angaben sind bindend. Der Veranstalter kann jedoch, aus sachlich berechtigten und nicht vorhersehbaren Gründen, Änderungen der Veranstaltung vornehmen. Über diese wird der Kunde nach Möglichkeit rechtzeitig vor der Veranstaltung per Mail informiert.
Ab dem Erhalt einer solchen Information hat der Kunde das Recht, innerhalb von 10 Tagen von der Veranstaltung  schriftlich zurückzutreten. Dies muss nachweisbar durch Einschreiben oder angeforderter Lesebestätigung der E-Mail geschehen. Der Nachweis ist erfolgt, wenn der Veranstalter durch Unterschrift oder eine Bestätigungsmail den Empfang des Rücktritts bestätigt hat. Dann erhält der Kunde seine bereits gezahlte Teilnahmegebühr in angemessener Frist zurück. Der Veranstalter kann notwendige kurzfristige und kleinere Änderungen sowie zeitliche Verschiebungen vornehmen – dies geschieht jedoch nur in Ausnahmefällen. Ansonsten soll möglichst die ursprüngliche Planung beibehalten werden.

5. Teilnahmebedingungen
Jede Teilnahme an den gebuchten Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Ob die Teilnahme bzw. das Mitführen von Hunden  gestattet bzw. erwünscht ist, kann der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung entnommen werden.

5a. Teilnahme von Hunden
Bei Teilnahme seines Hundes/ seiner Hunde hat der Kunde dafür zu sorgen, dass alle gesetzlichen Auflagen zum Führen eines Hundes in dem Bundesland, in dem die Leistung in Anspruch genommen wird, erfüllt werden. Es muss eine gültige Haftpflichtversicherung für den Hund bestehen und der Hund muss einen aktuellen Impfschutz besitzen. Entsprechende Nachweise dafür sind vor Veranstaltungsbeginn / am Einlass vorzuweisen. Darüber hinaus ist durch den Kunden bzw. Tierhalter sicherzustellen, dass sein Hund keine ansteckenden Krankheiten hat.
Die Teilnahme läufiger Hündinnen auch außerhalb der Stehtage ist ausgeschlossen. Es dürfen nur sozialverträgliche Hunde an den Veranstaltungen teilnehmen.
Die Haftung für Schäden die durch den Hundehalter bzw. Kunden und/oder seine/n Hund/e verursacht werden liegt beim Hundehalter bzw. Kunden selbst.
Dieser hat auch Verunreinigungen durch seine/n Hund/e innerhalb und außerhalb der Seminarräumlichkeiten und des Seminargeländes unaufgefordert und vollständig zu beseitigen. In den Räumlichkeiten und unmittelbar davor sind der Hund/die Hunde an der Leine zuführen.
Mit der Anmeldung erklärt jeder Kunde, dass diese Bedingungen erfüllt und akzeptiert sind. Zuwiederhandlung führen zum sofortigen Ausschluss von der Veranstaltung.

5b. Verzehr von mitgebrachten Speisen
Das Mitbringen außerhalb des Veranstaltungsgeländes erworbener Speisen und Getränke ist nicht gestattet. Ausnahme: Eine PET Flasche Wasser bis 0,5l und Lebensmittel, die aus gesundheitlichen Gründen benötigt werden.
Der Eintrittskartenerwerber akzeptiert Einlass- und Taschenkontrollen.

5c. Sonstiges
Das Aufzeichnen von Vorträgen/Seminaren/Coachings mittels Video- oder Audioaufzeichnungsgeräten jeglicher Art ist nicht gestattet.
Das Mitbringen von Glassprühdosen, ätzenden, brennbaren, färbenden Substanzen oder Gefäßen mit Substanzen die die Gesundheit beeinträchtigen oder leicht entzündbar sind, Laser-Pointern sowie pyrotechnischen Gegenständen (Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln, Rauchpulver und -bomben) ist verboten. Ausnahme:handelsübliche Taschenfeuerzeuge.
Das Mitbringen von Flaschen, Bechern, Krügen, Dosen oder sonstigen Gegenständen, die aus Glas oder einem anderen zerbrechlichen, splitternden oder besonders hartem Material hergestellt sind ist nicht gestattet.

6. Haftung durch den Veranstalter
Der Veranstalter ist im Besitz einer ordnungsgemäßen Berufshaftpflicht. Er haftet jedoch nur für Schäden, die durch ihn vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden. Für Schäden, die von Dritten oder deren Tieren herbeigeführt werden (siehe auch § 3), wird von ihm keine Haftung übernommen und er haftet ausdrücklich nicht für Schäden, die durch den Hund/die Hunde des Kunden verursacht werden.

6a. Haftung Hundehalter
Der Teilnehmer haftet für sämtliche von dessen Hund verursachte Sach- und Personenschäden während der gesamten Veranstaltung gegenüber Dritten. Die Teilnahme an der Veranstaltung entbindet nicht von der Tierhalterhaftung gemäß § 833 BGB sowie der Tieraufseherhaftung gemäß § 834 BGB jedes einzelnen Teilnehmers. Der Teilnehmer haftet auch für Schäden seines Hundes, die dieser aufgrund der Veranstaltung selbst erleidet. Die Entscheidung über die Teilnahme des Hundes an der Veranstaltung obliegt dem Teilnehmer selbst.

6b. Haftung Sonstige
Der Veranstalter haftet nicht für Schäden jeglicher Art, die durch andere Kunden oder deren Hunde verursacht werden. Das Betreten der Veranstaltungsräumlichkeiten erfolgt von jedem Kunden auf eigene Gefahr.

7. Foto- und Filmerlaubnis
Es besteht die Möglichkeit, dass während der Veranstaltungen im Auftrag des Veranstalters Fotos und Filme von Aktivitäten und allen Beteiligten gemacht werden. Diese können auf der Webseite des Veranstalters, seinem Auftritt bei Facebook & Instagram oder zur Veranschaulichung der angebotenen Leistungen eingesetzt werden.
Wird vor Beginn der Veranstaltung nicht schriftlich widersprochen,  gibt der Kunde sein Einverständnis zur Veröffentlichung und weiteren Verwendung der Fotos ohne jegliche Forderung gegenüber dem Veranstalter.
Die Weitergabe des Materials und eine Verwendung durch Dritte ist dabei ausgeschlossen. Alle Rechte, insbesondere das urheberrechtliche Nutzungsrecht, an dem in diesem Rahmen angefertigten kompletten Foto- und Filmmaterial liegen bei Robyn meets Elos Photography.

8. Anreise / Übernachtung
Alle anfallenden Kosten z.B. An- und Abreise zum Veranstaltungsort, Übernachtungen, o. ä. trägt der Teilnehmer selbst, sofern nichts Gegenteiliges in der Ausschreibung steht oder schriftlich vereinbart wurde. Anreise erfolgt auf eigene Gefahr.

9. Verarbeitung personenbezogener Daten und weitere Bedingungen
Der Teilnehmer erklärt sich mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einverstanden, soweit dies für den Zweck dieses Vertrages erforderlich ist.
Eine Weiterleitung an Dritte erfolgt nicht.

9a. Regelungen für Drittländer
Gewerbetreibende können nur unter Angabe ihrer Umsatzsteuer-ID bestellen. Diese muss an den Veranstalter per Mail zugestellt werden.

10. Vorbehalt von Berichtigungen
Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.

11. Schlussbestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Geschäftsbedingungen bzw. des gesamten Vertrages zur Folge.

12. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail an ) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen, es sei denn, Sie haben in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt (Bestellungen durch Unternehmer). Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und einer ausführlichen Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Widerrufsrecht Downloadartikel

Da online überlassene Downloadvideos nicht zur Rücksendung geeignet sind, besteht beim Kauf der Downloadartikel kein Widerrufsrecht.

Widerrufsrecht Veranstaltungen

Jede Bestellung von Eintrittskarten zu Veranstaltungen ist unmittelbar nach der Bestellung bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Eintrittskarten.

Der Widerruf ist zu richten an

Maria Ahrens
Robyn meets Elos Photography
Wilhelmstr. 1a
65510 Idstein

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Das Widerrufsrecht besteht nicht für

* Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,

* Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind,

* Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte.

 

– Ende der Widerrufsbelehrung –